Nicht-invasiver Pränataltest (NiPT)

Dr. Behr Dr. Schmitt: Termine online vereinbaren

 

 

Seit Kurzem gibt es ein diagnostisches Testverfahren, welches ermöglicht, das Vorliegen einer eventuellen Chromosomenauffälligkeit (z. B. Trisomie, Triploidie oder Monosomie X) beim Embryo durch eine Analyse der kindlichen DNA aus dem mütterlichen Blut festzustellen. Der Test ist besonders für Risikoschwangerschaften zu empfehlen. Er wird ab der 10. Schwangerschaftswoche durchgeführt und setzt in der Regel eine intensive Ultraschalluntersuchung voraus.